Rechtliche Hinweise
Impressum
Sie sind hier: Startseite Standorte Tagesschule Ackermätteli

Tagesschule Ackermätteli

1.-6. Klasse Primarschule
 
 
 
 

Tagesschule Ackermätteli

Die Ganztagesschule Ackermätteli ist ein Angebot auf der Primarstufe und bietet eine Ganztagesbetreuung für Kinder und, die intensive Betreuung benötigen. Die Anforderungen entsprechen den Lernständen der Kinder. Der Lehrplan richtet sich nach dem der Regelschulen. Die Schülerinnen und Schüler werden nach individuellen Lernzielen gefördert.

Struktur
Der Unterricht beginnt in der Regel um 8. 00 Uhr und endet um 16. 00 Uhr.
Nachmittagsunterricht Primar:
1. und 2. Klassen: Dienstag und Donnerstag, 3. und 4. Klassen: Montag, Dienstag, Donnerstag.
Nachmittagsunterricht OS und WBS: Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag.
Mittwoch: Schulschluss um 12.00 Uhr für alle Schülerinnen und Schüler.

Im Schulhaus Ackermätteli werden folgende Therapien angeboten: Logopädie, Ergotherapie, Physiotherapie.

Alle Schülerinnen und Schüler essen an den Tagen mit Nachmittagsunterricht in der Schule. In der Mittagspause werden die Schülerinnen und Schüler von Sozialpädagoginnen, Lehrpersonen und Praktikantinnen betreut. Das Essen wird von unserem Kochteam in der Schulküche zubereitet.
Am Samstag und während der Schulferien ist die Tagesschule geschlossen.

Adressatinnen und Adressaten
Die Tagesschule Ackermätteli steht in erster Linie Kindern und Jugendlichen offen, die auf individuellen Förderunterricht und auf sozialpädagogische Betreuung angewiesen sind.

Betreuungs- und Lehrpersonen
Die Kinder werden von Lehrpersonen mit heilpädagogischer Zusatzausbildung sowie Sozialpädagoginnen und Sozialpädagogen, einem Zivildienstleistenden und Vorpraktikantinnen und Vorpraktikanten betreut.

Aufnahmeverfahren
Die Schulleitung stellt einen Antrag auf "Verstärkte Massnahmen" und informiert die Erziehungsberechtigten (EB). Der Schulpsychologische Dienst (SPD) untersucht die Situation, bezieht die EB und beteiligten Stellen ein und leitet den Antrag der SL mit dem eigenen standardisierten Abklärungsbericht an die Fachstelle "Zusätzliche Unterstützung" weiter. Der Volksschulleiter entscheidet und verfügt unter Anderem die Aufnahme in die Spezialangebote (SpA).

Spezialitäten
Unser Förderkonzept beinhaltet während 3 Quartalen wöchentlich je 4 Lektionen in kleinen Fördergruppen von 1-5 Kindern zu zwei verschiedenen Themen pro Quartal. Wir arbeiten dabei mit individuellen Förderzielen. Zum Konzept der Tagesschule Ackermätteli gehören:
ein wöchentlicher Projekttag oder ein Projektmorgen
eine jährliche Projektwoche für die ganze Schule
ein klassen- und altersübergreifender Wahlfachunterricht
ein Sommer- oder Herbstlager.

In jedem Klassenteam arbeitet eine Sozialpädagogin oder ein Sozialpädagoge mit.
Der Unterricht findet in Kleingruppen statt.

Anschlussschulen und Berufsausbildung
Nach der 6-jährigen Primarschulzeit in der Tagesschule Ackermätteli stehen den Schülerinnen und Schülern die Sekundarschule der Spezialangebote sowie, nach Massgabe ihrer Möglichkeiten und Fähigkeiten die Regelsekundarschule offen.

Die Integration der Jugendlichen in die Berufs- und Arbeitswelt steht in der Sekundarstufe im Zentrum.


Standort
Die Tagesschule befindet sich im Schulhaus Ackermättteli an der Rastatterstr. 32, 4057 Basel.
 

 
 
 
 
 
 
Artikelaktionen